Bildungsträger


Für alle Arten von Bildungsträgern, wie z.B. Schulen, Hochschulen, Volkshochschulen oder Bibliotheken, ist der Kontakt mit Menschen unterschiedlichster kultureller Herkunft alltäglich. Um diesen Kontakt erfolgreich und für beide Seiten gewinnbringend zu gestalten ist ein Interkulturelles Training sinnvoll. 

Durch meine langjährige Erfahrung als Dozentin für Deutsch als Fremdsprache, Elternvertreterin, Leiterin einer Grundschul-AG und als ehemalige Mitarbeiterin einer Universitätsbibliothek kenne ich die Situationen im Bildungsbereich aus verschiedensten Perspektiven. 

  • Interkulturelles Training für Mitarbeiter von Bildungsträgern
    Die eigenen kulturell bedingten Wahrnehmungen zu identifizieren, Perspektiven zu wechseln, kulturbedingte Vorstellungen und Verhaltensweisen zu erkennen und mit diesen erfolgreich umzugehen ist das Ziel eines Interkulturellen Trainings

  • Interkulturelles Coaching für Mitarbeiter von Bildungsträgern
    Haben Sie eine spezifische Problemsituation, dann ist ein Interkulturelles Coaching sinnvoll. Ich helfe Ihnen Ihre Ressourcen zu stärken, um schwierige Lagen zufriedenstellend lösen zu können. Auch im Anschluss an ein Interkulturelles Training ist ein Interkulturelles Coaching sinnvoll, denn ich unterstütze Sie dabei, das Gelernte in kulturbedingt herausfordernden Situationen umzusetzen.

  • Interkulturelles Training für Schüler/Auszubildende/Studenten
    Nicht nur zur Vorbereitung für Auslandsaufenthalte (Schüleraustausch, Erasmus-Programme usw.) ist ein Interkulturelles Training sinnvoll. In jedem Berufsfeld spielen Interkulturelle Kompetenzen heutzutage eine Rolle. Ein Interkulturelles Training bereitet Jugendliche und junge Erwachsene darauf vor, die damit zusammenhängenden Anforderungen zu meistern.

Für ein auf Ihren Bereich zugeschnittenes Angebot, treten Sie mit mir in Kontakt.